TSV Ustersbach - SV Untermeitingen 1:0 (0:0)

Knapper Sieg trotz klarer Feldüberlegenheit

Um ein Haar hätten die Ustersbacher

wie in der Vorwoche den Ausgleich in der Nachspielzeit hinnehmen müssen. Max Eder hatte das 1:1 auf dem Fuß. Dass die Gäste überhaupt soweit kamen, lag einzig an deren Torhüter Sebastian Steidle. Er vereitelte eine Vielzahl an besten Torchancen der Gelb-Blauen. Diese waren von Beginn an das bessere Team und kombinierten teilweise nach belieben durch die Reihen der Gäste. Doch beim Torabschluss standen neben Steidle der Pfosten und die Latte und teilweise Unvermögen im Weg. So ließen Simon Marz, Sebastian Schmid und Simon Stiegler beste Chancen liegen. Bei einem herrlichen Spielzug über den rechten Flügel bediente Martin Kraus den eingestarteten Dominik Schubert, der per Kopf den goldenen Treffer in der 61. Minute zum hochverdienten Heimsieg erzielte. (BiLa)

Zuschauer: 70

Reserven: 6:0

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.