SV Gessertshausen - TSV Ustersbach 0:2 (0:0)

Ustersbach setzt sich mit verdientem Sieg vom Tabellenkeller ab

Die Gäste hatten mehr von der Anfangsphase, konnten sich vor dem Tor aber nicht entscheidend durchsetzen. Mit zunehmender

Spieldauer kämpften sich die Hausherren in das Spiel, welches in der ersten Halbzeit auf teilweise äußerts überschaubarem aber sehr fairen Niveau stattfand. Beiden Mannschaften hatten vereinzelt nach ruhenden Bällen Tormöglichkeiten, die allesamt ungenutzt blieben. Sebastian Schmid erzielte gar die vermeintliche Führung für Ustersbach, die wegen einer angeblicher Abseitsstellung keine Anerkennung fand. Zur Pause stellten die Ustersbacher um und kamen immer besser in die Partie. Angetrieben von Cosmin Uilacan wurden die Aktionen der Gelb-Blauen immer zwingender, ohne dabei wirklich Glanz zu versprühen. In der 59.Minuten erzielte Marcus Biber mit Kraft und Wille die inzwischen verdiente Führung für die Ustersbacher. Gessertshausen war zwar bemüht, hatte aber nicht die Mittel um dem Spiel nochmals eine Wende zu geben. Nach dem Stefan Kauer bereits mehrmals knapp gescheitert war, sorgte er in der 87.Minute für die Entscheidung, als er eine Uilacan-Flanke mustergültig einnickte. In der Nachspielzeit kamen die Hausherren zu ihrem einzig Nennenswerten Torabschluss in Halbzeit zwei. Doch Thomas Biro scheiterte im eins-gegen-eins am glänzend aufgelegten Dominik Mairhörmann im Tor der Gäste.

Zuschauer: 90

Reserven: Walkertshofen II - Ustersbach II 2:0

FUPA: https://www.fupa.net/spielberichte/sv-gessertshausen-tsv-ustersbach-6676938.html

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok