FSV Inningen - TSV Ustersbach 0:1 (0:0)

Von Beginn an entwickelte sich zwischen den Favoriten aus Ustersbach und den

Hausherren aus Inningen eine intensive, aber chancenarme Partie. Auf beiden Seiten gefielen die Mannschaften durch ansehnlichen Kombinationsfußball, kamen jedoch jeweils kaum gefährlich in den gegnerischen Sechzehner. Ein erstes Ausrufezeichen setzte TSV-Stürmer Sebastian Schmid, der aus kurzer Distanz lediglich die Latte traf. Auch in der zweiten Halbzeit sah es lange Zeit nach einem 0:0 der besseren Sorte aus, ehe TSV-Routinier Cosmin Uilacan nach Ablage von Georg Schweinberger aus 20 Metern zum 1:0 für Ustersbach traf (82.) und so für einen knappen Sieg der Blau-Gelben aus Ustersbach sorgte. (Thomas Habla)

Zuschauer: 60

Reserven: FSV - TSV 3:2 (0:0)

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok