Nächste Termine
Anmelden
Wer ist da

Aktuell sind 261 Gäste und keine Mitglieder online



11.Spieltag KK-Süd FC Haunstetten - TSV Ustersbach

FC Haunstetten - TSV Ustersbach 3:1 (1:1)

1.Mannschaft trotz ansprechender Leistung ohne Punkte

Der Tabellenführer begann Druckvoll und hatte auch die erste Möglichkeit im Spiel. Doch die Gäste arbeiteten gut gegen den Ball und konnten sich zunehmend befreien. Die Führung durch einen abgefälschten Freistoß von Georg Schweinberger (30.) war zunächst Glücklich, doch plötzlich hatten die Ustersbacher Oberwasser und waren einem weiteren Treffer nahe. Umso überraschender der Ausgleich für Haunstetten durch Andreas Assner (40.), die vor der Halbzeit noch einen Pfostenkracher zu verbuchen hatten. In der Folge trugen die Hausherren ihre Angriffe strukturierter vor und bogen durch einen Doppelschlag auf die Siegerstraße ein. Tim Volgmann (57.) und Steffen Krabler (64.) trafen jeweils nach unglücklichen wirkenden Abwehrversuchen der Gelb-Blauen. Angetrieben vom omnipresenten Cosmin Uilacan gaben sich die Ustersbacher nicht geschlagen. Die größte Chance zum Anschluss vergab dabei Marcus Biber. Als Tobias Reiter nach einem taktischen Foul den Platz vorzeitig verlassen musste, schwanden die Hoffnungen auf eine erfolgreiche Aufholjagd. Letztlich ging der Heimsieg in Ordnung, wenngleich sich die Gäste in der umgekämpften aber fairen Partie was zählbares verdienten hätten. (BiLa)

Zuschauer: 80

Reserven: 3:1 (0:1)
Unser Partner
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.